Milchproduktion

Milch ist in Russland nach wie vor ein Luxusgut. Die Absatzpreise liegen deutlich über dem Niveau in Deutschland. Obwohl der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch an Milchprodukten in Russland niedrig ist, liegt die Nachfrage erheblich über dem Angebot inländischer Produzenten. Die Unterversorgung durch inländische Produzenten von ca. 30% bedeutet für die Ekosem-Agrar Gruppe, dass der Markt erhebliches Wachstumspotential bietet und der Wettbewerb, auch aufgrund der starken Marktposition gering ausfällt.

Ekosem hat in den vergangenen Jahren erhebliche Mittel in den Aufbau der Rinderherde sowie in neue Ställe und Melkanlagen auf Basis neuester westlicher Technologien investiert. Heute zählen unsere Standorte zu den modernsten Milchviehbetrieben in Russland. Mit hochwertigem Futter aus eigenem Anbau bietet Ekosem-Agrar höchste Milchqualität und steigert die Milchleistung kontinuierlich auf derzeit rund 750 Tonnen pro Tag.

Mehr als 90 Prozent wird als "Premium"-Milch verkauft (die höchste Qualitätsstufe in der russischen Zertifizierung). Hauptabnehmer der Milch sind Molkereien und Käsehersteller, zu einem kleinen Teil erfolgt die Verarbeitung selbst. Beliefert werden unter anderem die Danone Gruppe, „Tulsky Milchkombinat“, OJSC ("WimmBillDann") und "Liskinsky Gormozavod“. An die Hochland Gruppe wird Milch für die Käseproduktion verkauft.

Wenn Sie mehr über unsere Milchproduktion erfahren wollen, schreiben Sie uns.

(Stand 29. September 2016)