Exkursionen nach Russland- Besuch bei EkoNiva im Gebiet Woronesch

Wollten Sie schon immer mal sehen, wie die Landwirtschaft von heute in Russland funktioniert? Stefan Dürr, der größte Milchproduzent Russlands und das Team von EkoNiva laden Sie ein, die russische Landwirtschaft mit ihren gigantischen Dimensionen und modernen Technologien während der „EkoNiva Tage der offenen Tür“ für sich zu entdecken.

Mitten im Herzen der Schwarzerderegion, einem der fruchtbarsten Gebiete der Welt lernen Sie die ganze Produktionskette - vom Futteranbau über die Rohmilchproduktion bis zur Herstellung von eigenen Milcherzeugnissen – kennen und haben die Möglichkeit, mit unseren Experten ins Gespräch zu kommen.

Der Agrarpionier und Unternehmensgründer Stefan Dürr wird Ihnen persönlich für Gespräche zur Verfügung stehen. Ein gemeinsamer Grillabend mit traditionellen russischen „Schaschlik“ am Ufer des Dons rundet Ihren Aufenthalt ab.

Wenn Sie die EkoNiva-Betriebe besuchen und mehr über die russische Landwirtschaft erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die 2 Reiseangebote des Reiseveranstalters und Russlandspezialisten agriXperia GmbH (Anmeldung und Programm hier). Wir freuen uns, Sie während dieser Reisen bei EkoNiva begrüßen zu dürfen.

Termine: 16.-22. Juni 2017 oder 11.-17. September 2017


Auszug aus dem Reiseprogramm:

Besuch des Tags der offenen Tür der EkoNiva Gruppe (Geschäftsführer Stefan Dürr, 220.000 ha, größter Milchproduzent Russlands - ca. 65.000 Milchrinder und 5.000 Fleischrinder, täglich produzierte Milchmenge ungefähr 750 t, dazu Pflanzenproduktion, Futterbau, Milchverarbeitung).

Besichtigung der Milchviehställe und der Nachzucht (Kälberdörfer), Besuch der betriebseigenen Technikstützpunkte und der Getreidelager, anschließend Fahrt zu den Feldern.

Gemütlicher Ausklang beim abendlichen Schaschlik-Essen am Ufer des Don mit Stefan Dürr und Mitarbeitern von EkoNiva.

Zurück