Ekosem-Agrar GmbH: Wechsel in den allgemeinen Freiverkehr der Börse Stuttgart

Bisherige Veröffentlichungspraxis und Transparenz werden beibehalten

Walldorf, 15. Mai 2018 – Die Geschäftsführung der Ekosem-Agrar GmbH, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe Ekoniva, hat am heutigen Dienstag die Notierung ihrer Unternehmensanleihen 2012/21 (DE000A1MLSJ1) und 2012/22 (DE000A1R0RZ5) im Spezialsegment des Freiverkehrs der Börse Stuttgart, Bondm, gekündigt. Nach Ablauf der sechswöchigen Kündigungsfrist werden die Anleihen im allgemeinen Freiverkehr der Börse Stuttgart gelistet sein.

Anlass für diese Entscheidung ist, dass Ekosem-Agrar der letzte noch verbleibende Emittent in diesem Segment ist und die Geschäftsführung der Börse Stuttgart bereits adressiert hat, dass das Mittelstandssegment Bondm keine strategische Bedeutung mehr habe und keine neuen Emittenten aufgenommen würden.

Die Geschäftsführung von Ekosem-Agrar wird jedoch trotz der geringeren Folgepflichten im allgemeinen Freiverkehr ihre bisherige Veröffentlichungspraxis mit der gewohnten Transparenz fortsetzen und folgt damit dem aktuellen Trend zur Selbstverpflichtung der Anleiheemittenten unabhängig vom Börsensegment. Darüber hinaus gelten auch im allgemeinen Freiverkehr die strengen MAR-Vorschriften, die unter anderem die Veröffentlichung von Ad-hoc Mitteilungen und Directors’ Dealings umfassen. Das bisherige jährliche Folgerating wird nicht fortgeführt, da Investoren in zahlreichen Gesprächen signalisiert haben, dass dieses für sie von geringer Relevanz sei.

Die vorläufigen Konzernzahlen 2017 und Informationen zur Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr werden voraussichtlich Anfang Juni veröffentlicht.


PDF

 << Zurück