Milchviehhaltung

Milchviehhaltung

Unser Kerngeschäft

Die Milchviehhaltung bildet das Kerngeschäft der Ekosem-Agrar Gruppe. Hier wächst das Unternehmen seit Jahren profitabel mit zweistelligen Wachstumsraten bei der produzierten Milchmenge.

Allein seit Anfang 2012 hat sich die Zahl der Milchkühe mehr als versechsfacht auf mittlerweile rund 77.640 Tiere. Gemessen an der erzeugten Menge an Rohmilch ist die Ekosem-Agrar Gruppe der größte Milchproduzent in Russland und Europa. Die Milchkühe werden landesweit in neun Regionen in Betrieben gehalten, die zu den modernsten in Russland und Europa gehören. Die in den Betrieben produzierte Rohmilch wird bislang zu einem großen Teil an Molkereibetriebe verkauft, ein kleinerer Teil wird in eigenen Anlagen selbst verarbeitet.

Zum Bereich Milchviehhaltung gehören ebenso der Vertrieb von Zuchtvieh und männlichen Kälbern sowie der Verkauf von aus der Milchproduktion ausscheidenden Tieren an Schlachthöfe.

Der russische Milchmarkt ist von einer strukturellen Unterversorgung mit einheimischer Rohmilch geprägt. Das heißt, dass weniger Milch in Russland produziert als verarbeitet und konsumiert wird.

Aktuell werden jährlich ca. 6 Mio. Tonnen Milchäquivalent importiert. Aufgrund dieses Defizits bietet der Markt weiterhin ein großes Wachstumspotential für lokale Rohmilchproduzenten wie die Ekosem-Agrar Gruppe.

Foto: Jörn Gläser Foto: Jörn Gläser