Geschäftsmodell & Strategie

Integriertes Geschäftsmodell mit steigender Wertschöpfung

Russland bietet optimale Voraussetzungen für die Landwirtschaft: Sehr gute Böden, vergleichsweise niedrige Lohnkosten, ein gutes Image in der Bevölkerung und der Politik sowie attraktive Fördermaßnahmen.

In der Milchwirtschaft verzeichnet Russland jedoch weiterhin ein großes Defizit. Die heimischen Rohmilchproduzenten können den Bedarf bei weitem nicht decken.

Als führender Erzeuger von Rohmilch bieten sich Ekosem-Agrar dadurch beste Perspektiven für weiteres Wachstum. Ein wichtiger Faktor unseres Erfolgs ist unser integriertes Geschäftsmodell.

Wir produzieren einen Teil unseres Saatguts selbst und bauen unser eigenes Futter für unsere Rinderherde an. Ein wesentlicher Teil der Jungtiere stammt aus eigener Nachzucht. Mit dem Aufbau eigener Verarbeitungskapazitäten für unsere Rohmilch haben wir zudem einen weiteren Schritt zur Verlängerung der Wertschöpfungskette vollzogen.

Die Milchverarbeitung wollen wir zukünftig deutlich ausbauen. Diese vertikale Integration erlaubt es uns, die Umsatz- und Ertragsbasis der Gruppe zu vergrößern und die Abhängigkeit vom Rohmilchmarkt zu verringern.

Unser Ziel ist es, Ekosem-Agrar als Russlands führenden Hersteller von Milchprodukten zu etablieren, der vom Futteranbau über die Rohmilcherzeugung und die Milchverarbeitung alle Wertschöpfungsstufen in der Milcherzeugung und Verarbeitung abdeckt.

Auf allen Stufen der Wertschöpfung setzt Ekosem-Agrar auf neueste landwirtschaftliche Technologien wie Precision Farming, moderne Melksysteme sowie IT-gestütztes Herdenmanagement.

Neben Investitionen in moderne Technik und Automatisierung bilden hohe Standards beim Tierwohl und bei der Qualifikation unserer Mitarbeiter wesentliche Voraussetzungen für die kontinuierlich wachsende Produktivität der Gruppe.