Mutterkuhhaltung

mutterkuhhaltung-icon.svg

Konventionelle Weidehaltung

Die Mutterkuhhaltung umfasst die konventionelle Weidehaltung zur Fleischproduktion an den Standorten Woronesch, Orenburg und Nowosibirsk.

Für die Fleischproduktion werden vor allem Tiere der Rasse Angus genutzt. Während die männlichen Kälber im Alter von sechs bis neun Monaten an Mäster weiterverkauft werden, verbleiben die Muttertiere und der weibliche Nachwuchs weitgehend in der Herde. Die Mutterkuhhaltung wollen wir vor allem an den Standorten Orenburg und Nowosibirsk ausbauen.