Russland-Fachveranstaltung "Zukunft Effizienz – Deutschland und Russland als Anwender moderner und digitaler Agrartechnologien"

Russland-Fachveranstaltung "Zukunft Effizienz – Deutschland und Russland als Anwender moderner und digitaler Agrartechnologien"

11.01.2019 Aktuelles aus dem Unternehmen

Landwirtschaft heißt Fortschritt: 1949 ernährte in Deutschland ein Landwirt zehn Menschen, heute sind es 130 Menschen; allein im Weizenanbau wuchs in diesem Zeitraum die Produktivität von durchschnittlich 2,7 auf 7,5 Tonnen pro Hektar.

Wie entwickelt sich Russlands Agrarsektor in Zukunft? Welche Technologien können zum weiteren Wachstum beitragen? Und welche Erfahrungen hat Deutschland in diesem Zusammenhang gemacht?

Im Rahmen der Grünen Woche laden der Deutsch-Russische Agrarpolitische Dialog, die German Agribusiness Alliance/ Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft beim Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. und das Landwirtschaftsministerium der Russischen Föderation zur Russland-Fachtagung am Freitag, 18. Januar 2019, 16.00 - 18.00 Uhr im CityCube Berlin (Raum M6/M7, Messedamm 26) ein.

Für eine Keynote erwarten wir den Vize-Minister für Landwirtschaft der Russischen Föderation, Herrn Staatssekretär Iwan Lebedjew; auf dem Panel diskutieren mit ihm Herr Thomas Blumtritt (KWS), Herr Alexander Kirchner (Grimme Landmaschinenfabrik), Herr Ralf Strassemeyer (Masterrind) und Herr Bjoerne Drechsler (EkoTechnika).

Für ein Grußwort erwarten wir den Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Herrn Michael Stübgen, MdB.

Die Veranstaltung wird moderiert von Herrn Torsten Spill, Vorsitzender der German Agribusiness Alliance/Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft beim Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis Dienstag, 15. Januar 2019, unter folgendem Link an:

https://gruenewoche.expoglobus.com/signup/reg/4WqL/en



Am 17. und 18. Januar 2019 ist die Ekotechnika AG und der Deutsch-Russische Agrarpolitische Dialog außerdem mit einem Stand auf der Innovationsbörse vertreten. Registrierung über: https://www.gffa-berlin.de/registrierung/


Deutsch-Russischer Agrarpolitischer Dialog (APD)

Der „Deutsch-Russischer Agrarpolitischer Dialog“ (APD) wird von einem Tochterunternehmen der Ekosem-Agrar AG durchgeführt und hat sich zu einem wichtigen Bindeglied in der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Agrarbereich entwickelt. Zu den Projektaktivitäten zählen Fachreisen und Veranstaltungen in Russland und Deutschland, Experteneinsätze, Publikationen und Übersetzungen wichtiger Agrargesetze. Einmal im Quartal wird ein Rundbrief mit Informationen zur Agrarpolitik und Wirtschaft in Russland versendet (Anmeldung unter: https://de.agrardialog.ru/articles/details/id/31)